Cosmology@home

Aus BC-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cosmology-logo.jpg

Das Ziel von Cosmology@Home ist die Suche nach einem Modell, das unser Universum am besten beschreibt und den Modellbereich zu finden, der mit den verfügbaren astronomischen und partikelphysikalischen Daten übereinstimmt. Um dieses Ziel zu erreichen werden die Teilnehmer von Cosmology@Home (also Sie!) beobachtbare Vorhersagen von Millionen theoretischer Modelle mit verschiedenen Eingangsparametern berechnen. Wir werden die Ergebnisse benutzen um sie mit allen verfügbaren Daten zu vergleichen. Außerdem werden die Ergebnisse von Cosmology@Home dabei helfen zukünftige kosmologische Beobachtungen und Experimente zu entwickeln und die Analyse künftiger Datensätze vorbereiten, z.B. für das Planckteleskop.

Jedes Arbeitspaket simuliert ein Universum mit einer speziellen Geometrie, Teilchenmenge und „Startphysik“. Es erzeugt Vorhersagen über beobachtbare Eigenschaften des Universums, die wir vergleichen mit

  • den Fluktuationen der kosmischen Hintergrundstrahlung (gemessen sowohl im All von WMAPund bald dem Planckteleskop, als auch mit erd- und ballonbasierten Experimenten)
  • der großräumigen Verteilung von Galaxien und Galaxiegruppen
  • Messungen über die gegenwärtige Expansionsgeschwindigkeit des Universums durch das Hubble-Weltraumteleskop
  • der Beschleunigung des Weltalls gemessen an Beoachtungen von Supernovaexplosionen
  • Beobachtungen der ursprünglichen Elementenhäufigkeit in entfernten Gasnebeln und
  • Gravitationslinsendaten, sobald sie verfügbar werden.

Zu diesem Zeitpunkt ist das Projekt in der Test- und Entwicklungsphase und noch nicht offiziell gestartet. Es gibt noch keine Links zu dieser Seite außer denen, die von Leuten gefunden wurden, die unsere Testanwendung irgendwie gefunden haben, entweder auf dem Zentralserver oder durch googeln.

Da wir den öffentlichen Start vorbereiten entwickeln wir auch eine Webseite, die hinter die Kulissen von Cosmology@Home und unserer Forschung blicken wird, und die Bedeutung der kosmologischen Parameter erklären soll. Wir werden diese Webseite zusammen mit dem offiziellen Start von Cosmology@Home veröffentlichen.

Unsere Forschungsgruppe ist in verschiedenen Bereichen der theoretischen und phänomenologischen Kosmologie: den frühesten Augenblicken der Zeit, als das Universum gebildet wurde, die Hintergrundstrahlung, die die kosmologisch dunkle Zeit, die Strukturenbildung, dunkle Materie und dunkle Energiesowie die Entwicklung und Anpassung von Mathematik, Statistik und EDV um den Stand der Kosmologie voranzutreiben. Wir erwarten, das wir einige verschiedene Berechnungen zur Teilnahme anbieten werden. All diese Berechnungen werden direkt in die Spitzenforschungsprojekte der Wandeltgruppein den Physik- und AstronomieFachbereichen der Universität von Illinois, Urbana-Champaign, einfließen.

Wir möchten diese Gelegenheit nutzen um mitzuteilen, das unsere Gruppe völlig erstaunt war von dem Niveau des Enthusiasmus der Gemeinschaft den wir erfuhren als Ergebnis selbst dieses unangekündigten und schmucklosen Testlaufs von Cosmology@Home. Das ließ uns das Potential von Cosmology@Home als Kommunikationsmedium zwischen unsere Forschungsgruppe und Leuten die enthusiastisch für (oder doch zumindest neugierig auf!) Kosmologie, Astrophysik und EDV im großen und Ganzen sind. Also denken wir, es ist angemessen uns selbst ein Ziel für Cosmology@Home zu setzen: Neben dem Angebot der aktiven öffentlichen Partizipation an unsere Forschung sollte C@H auch allen die Möglichkeit des besseren Verständnisses für diese aufregende Forschung bieten, zu der sie beitragen.

Als weiteren Anreiz zur Teilnahme überlegen wir einen Preis für den Besitzer des Computers anzubieten, der das Modell, das am besten zu den Daten passt, bis zum 31. Dezember 2008 berechnet. Wir werden Sie mit Ihrem richtigen Namen in einer unserer Forschungspublikationen angeben (natürlich nur, wenn Sie uns Ihr Einverständnis dazu erteilen, falls nicht, wird der Preis an das zweitbeste Modell gehen usw.). Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie das für eine gute Idee halten.

Erde.png Cosmology@Home
Beginn 2007
Ende
Status beta
Admin Scott Kruger
Institut University of Illinois at Urbana-Champaign - Dept. Astronomy
Land USA
Bereich Astronomie
Info.png Anwendungen
Win.png Win camb_legacy 2.17
Linux2.png Linux camb_legacy 2.17
Macos.gif Mac
Amd64.jpg 64bit camb_legacy 2.17 [linux]
camb_boinc2docker 1.05 (vbox64_mt) [win/linux/mac]
planck_param_sims 1.04 (vbox64_mt) [win/linux/mac]
Ps3.png PS3
Ati.jpg ATI
Cuda.jpg CUDA
Intel.jpg Intel
Android.png Android No.gif
Raspberri Pi.png RPi No.gif
Nci.jpg NCI No.gif
Specs.png Systemspezifikationen
VRAM SP No.gif DP No.gif
RAM 300MB
Laufzeit 20min-1h
HDD 1,64MB
Traffic dl/ul kb / kb
Deadline 10 Tage
Checkpoints Yes.gif